Wieso reinigen?


...wieso Ihre Anlage trotz Regen gereinigt werden muss

Verschmutzung PV-Modul - Solarreinigung | energy-vision.de
Wischtest eines 2013 errichteten PV-Moduls in einem Stadtgebiet mit geringer Verschmutzung
(Goethestraße, 93413 Cham)

Früher ging man davon aus, dass ein kräftiger Schauer ausreicht, um Solarmodule von Verunreinigungen zu befreien und so die Leistungsfähigkeit zu erhalten. In der Praxis zeigt sich jedoch schnell: Regen alleine ist hier machtlos - trotz Beschichtungen bleiben immer Verunreinigungen zurück.

 

Besonders hartnäckig sind Verschmutzungen durch Vogelkot und Pollen. Auf dem Lande, insbesondere In der Umgebung von landwirtschaftlichen Betrieben mit Tierhaltung, lassen sich zudem Ammoniakdämpfe und Staub auf den Modulen nieder.

 

Verschmutzungen können sogar durch den Regen selbst entstehen: Denn Regenwasser ist aufgrund der Luftverschmutzung nie wirklich sauber. Läuft Regenwasser über die Flächen, bleiben hier Rückstände zurück. Auch die Neigung der Flächen spielt eine große Rolle. Je geringer der Neigungswinkel, desto häufiger ist eine Reinigung erforderlich.